Berggaststätte Romanshöhe

Auf einen Blick

Hoch über dem Ammertal liegt in rund 1000 Metern die "Romanshöhe". 1977 haben Heinz Baumgartl und seine Frau Hildegard das Berggasthaus erbaut. Mittlerweile lebt und arbeitet die ganze Familie auf dem Berg. Die Tochter Monika, die es nach der Ausbildung zur Hotelfachfrau nach Hause gezogen hat, steht hinter dem Tresen, während Sohn Hubert den Kochlöffel schwingt. Hoch über dem Ammertal liegt in rund 1000 Metern die "Romanshöhe". 1977 haben Heinz Baumgartl und seine Frau Hildegard das Berggasthaus erbaut. Mittlerweile lebt und arbeitet die ganze Familie auf dem Berg. Die Tochter Monika, die es nach der Ausbildung zur Hotelfachfrau nach Hause gezogen hat, steht hinter dem Tresen, während Sohn Hubert den Kochlöffel schwingt.

 

„Lage, Lage, Lage!“, das zählt bei einer Immobilie, sagt man. Bei der Romanshöhe kommt „Aussicht, Aussicht, Aussicht" dazu.... Der Blick über Oberammergau hinüber zum Kofel und zu der Notkarspitze ist einmalig. Dazu gibt’s "g’scheite" Brotzeiten — alles was das Herz des Wanderers begehrt.

„Lage, Lage, Lage!“, das zählt bei einer Immobilie, sagt man. Bei der Romanshöhe kommt „Aussicht, Aussicht, Aussicht" dazu....

Der Blick über Oberammergau hinüber zum Kofel und zu der Notkarspitze ist einmalig.

Dazu gibt’s "g’scheite" Brotzeiten — alles was das Herz des Wanderers begehrt.


Was möchten Sie als nächstes tun?