Riessersee | Naturjuwel auf 785 Metern Höhe im Wettersteingebirge

Auf einen Blick

  • Garmisch-Partenkirchen

Südlich von Garmisch auf 785 Metern Höhe im Wettersteingebirge liegt ein geschichtsträchtiges Kleinod: der Riessersee. Die Entstehung des Riessersees geht bis ins Mittelalter zurück. Damals wurde der See in einer Waldlichtung künstlich angelegt. Hinter dem malerischen Gewässer nahe der Zugspitze ragen der Waxenstein (2.277 Meter) und der Kramer (1.985) empor. Bei klarem Wetter spiegelt sich sogar das Zugspitzmassiv im Wasser. Der Rundweg um den See lockt ganzjährig Einheimische und Besucher an. Im Sommer finden Erholungsuchende dort die ersehnte Abkühlung, im Winter kann man auf dem Riessersee sogar eislaufen. Zahlreiche Wettbewerbe, darunter auch die Olympischen Winterspiele 1936, wurden am Riessersee ausgetragen. Die weltberühmte Olympia Bobbahn liegt ebenfalls in unmittelbarer Nähe.

Rieß 5

82467 Garmisch-Partenkirchen

Deutschland



Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.