Auf dem Gebirgsfluss Loisach

Auf einen Blick

  • Start: Einstieg am Zielhaus Grainau
  • 9,70 km
  • 3 Std. 40 Min.
  • 9 m
  • 722 m
  • 667 m

Beste Jahreszeit

Auf der Strecke vom Herrgottsschrofen durch Garmisch-Partenkirchen fließt der sonst oft kraftvoll tosende Gebirgsfluss Loisach eher gemäßigt. Dieser Abschnitt wird auch oft zur Schulung gepaddelt. Du solltest den Fluss aber auch hier nicht unterschätzen und Erfahrung mitbringen. Im breiten Flussbett geht es bis nach Farchant.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Am Anfang gehts mit flotter Strömung dahin. Im Bereich des Campingplatzes hast du auch noch die ein oder andere Schwallstrecke. Achtung unter der ersten Straßenbrücke lauert eine kleine Stufe mit kleiner auslaufender Schwallstrecke. Ca 400 Meter dahinter kommt ein Wehr, das links umtragen werden muss. Im Anschluss eine schöne mittig fahrbare Schwallstrecke. Danach geht es wieder in flotter Strömung weiter bis erneut ein Schild Wehr zum Umtragen auffordert (links umtragen). Nun geht es in die eigentliche Ortsdurchfahrt Garmischs. Dieser Abschnitt ist vielleicht der gribligste Teil. Nun liegt der ein oder andere Felsen im Weg und es gilt auch bei einer kleinen Stufe die beste Linie zu finden. Hier ist die Loisach auch zu allem Überfluss zum Teil kanalisiert, so kann es bei einem Schwimmer zu Schwierigkeiten beim Anlanden kommen. Danach mündet von rechts die Partnach in die Loisach und es geht zügig weiter Richtung Farchant. Nach der Bahn- und Straßenbrücke folgt erneut ein zu umtragendes (bei entsprechendem Wasserstand fahrbares) Steinwurfwehr (Gefällbremse), das du zuerst besichtigen solltest. Nach ca. 1 km dann ein Wehr, welches wiederum links umtragen werden muss. Nach 250 m passierst du die Straßenbrücke in Farchant. Links hinter der Brücke befindet sich die Aussatzstelle.

Sicherheitshinweise

Ausgeschilderte Wehranlagen auf keinen Fall durchfahren, links umtragen! Ein- und Ausstiege sind markiert!!!

Bester Pegel: 80 - 120 cm, Schwierigkeitsgrad / Wildwasser I - II

Ausrüstung

Neoprenanzug, Schwimmweste, Helm und Spritzjacke

Sicherheitsequipment

Tipp des Autors

Die Loisach endet natürlich nicht in Farchant. Erst wenn sie in den Kochelsee mündet, ist es mit den Stromschnellen vorbei.

Anfahrt

A95 bis Eschenlohe, weiter auf der B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Tunnel fährst du in Richtung Ortsteil Garmisch / Ehrwald / Fernpass Reutte.

Auf der B23 zwischen Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald fährst du, kurz nach der ersten Abzweigung nach Grainau, rechts zum Einstieg Zielhaus Grainau, etwa 300 m nach dem Campingplatz Zugspitze.

Auf der B2 von Mittenwald nach Garmisch-Partenkirchen, auf der Hauptverkehrsstraße bis zur Rathauskreuzung (3. Ampel) links abbiegen und der Beschilderung nach Grainau / Fernpass Reutte folgen. Auf der B23 zwischen Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald fährst du, kurz nach der ersten Abzweigung nach Grainau, rechts zum Einstieg Zielhaus Grainau, etwa 300 m nach dem Campingplatz Zugspitze.

Auf der B23 zwischen Ehrwald und Garmisch-Partenkirchen fährst du, kurz nach Abzweigung nach Grainau, links zum Zielhaus Grainau.

Parken

Zielhaus Grainau

Weitere Informationen

www.gapa.de

Mit der Wildwasserschule Garmisch-Partenkirchen kannst du mit staatl. geprüften Bootsführern die schönsten Paddelreviere erleben. Mehr Informationen unter www.ww-gap.com

Pegel Grafik, stündlicher Verlauf www.hnd.bayern.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.