Auf den Panoramaberg Garmisch-Partenkirchens

Auf einen Blick

  • Start: Wankbahn Talstation
  • Ziel: Wankbahn Talstation ; 82467 ; Garmisch-Partenkirchen
  • 14,37 km
  • 2 Std. 24 Min.
  • 1080 m
  • 1745 m
  • 726 m

Von der Wankbahn-Talstation verläuft der Weg in Richtung Wallfahrtskirche
St. Anton. Oberhalb der Kirche zweigt der Wanderweg Richtung Gamshütte ab
und führt in Serpentinen bergan. Am Josefibichl (Wegekreuz) vorbei und links
an der Schalmeischlucht bergaufwärts gelangt man zur Berggaststätte Gamshütte.
Vor der Hütte biegt der Wanderweg bergauf ab und führt direkt zur
Eckenhütte. Von hier aus ist die Mittelstation der Wankbahn in ca. 1 h erreicht.
An der Mittelstation kann man sich entweder für den bequemen Aufstieg mit
der Bergbahn oder der sonnigen, etwas steileren Etappe von ca. 1 h bis zum
Gipfel entscheiden.
Für den Abstieg bietet sich der Weg über die Esterbergalm mit ihren Pferden
und Jungrindern an. Vom Wankgipfel geht es zunächst Richtung Norden
über einen steilen Steig hinab zur bewirtschafteten Esterbergalm (1.262 m)
und dann weiter auf gut ausgebautem Wege zur Daxkapelle (962 m) zurück
zur Talstation der Wankbahn. Für diese Variante ins schöne Estergebirge ist
Ausdauer erforderlich (Abstieg 2 h).

Tourismus-Service Zugspitzland

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.