Durch die Griesenschlucht nach Garmisch-Partenkirchen

Auf einen Blick

  • Start: Einstieg Gschwandsteg - Ausstieg Zielhaus Grainau
  • Ziel: Zielhaus Grainau
  • 4,69 km
  • 1 Std. 45 Min.
  • 14 m
  • 794 m
  • 717 m

Beste Jahreszeit

Der Gebirgsfluss Loisach demonstriert in der Griesenschlucht seine ursprüngliche Kraft. Nur für geübte und erfahrene Paddler!!! 4,7 km Spitzenwildwasser in enger Schlucht.

Nicht umsonst messen sich die weltbesten Kajakfahrer auf diesem Abschnitt der Loisach. Zeigt sie doch gerade hier ihr wahres Gesicht. Das Flussbett weist ein starkes Gefälle auf, große Blöcke bremsen das Wasser und versperren die Sicht.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

 

Weitere Informationen

Sicherheitshinweise

Nur für geübte Paddler!!!

Bester Pegel: 80 - 120 cm, Schwierigkeitsstufe / Wildwassser: II - IV

 

Ausrüstung

Neoprenanzug, Schwimmweste, Helm und Spritzjacke

Sicherheitsequipment

 

Tipp des Autors

Die Loisach endet natürlich nicht in Garmisch-Partenkirchen. Erst wenn sie in den Kochelsee mündet, ist es mit den Stromschnellen vorbei.

 

 

Anfahrt

A95 bis Eschenlohe, weiter auf der B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Tunnel fährst du Richtung Ortsteil Garmisch / Ehrwald / Fernpass Reutte. Auf der B23 zwischen Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald am dritten Wanderparkplatz links abbiegen.

Auf der B2 von Mittenwald nach Garmisch-Partenkirchen, auf der Hauptverkehrsstraße bis zur Rathauskreuzung (3. Ampel) links abbiegen und der Beschilderung nach Grainau / Fernpass Reutte folgen. Auf der B23 zwischen Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald am dritten Parkplatz links abbiegen.

Auf der B23 zwischen Ehrwald und Garmisch-Partenkirchen am dritten Parkplatz rechts abbiegen.

Parken

Parkplatz am Gschwandsteg

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen.

Verbindungen mit der RB nach Griesen, kein Ausstieg an der Einstiegsstelle erst in Griesen.

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.

Karte / Karten

Bayern Süd, Kajakführer

Weitere Informationen

www.gapa.de

Mit der Wildwasserschule Garmisch-Partenkirchen kannst du mit staatl. geprüften Bootsführern die schönsten Paddelreviere erleben. Mehr Informationen unter www.ww-gap.com

 

Pegel Grafik stündlicher Verlauf unter Hochwassernachrichtendienst Bayern www.hnd.bayern.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.