Eibseerunde

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen
  • mittel
  • 32,46 km
  • 2 Std. 15 Min.
  • 816 m
  • 1044 m
  • 706 m
  • 100 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Diese Mountainbiketour führt dich durch die idyllischen Wälder rund um den Eibsee. Es sind hier keine schwierigen Passagen zu überwinden, weshalb diese Route ganz besonders für Einsteiger geeignet ist. Die Aussicht auf den türkisblauen See mit romantischen Inseln vor den schroffen Felswänden der steil aufragenden Zugspitze, lassen diese Tour zu einem beeindruckendem Naturerlebnis werden.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

 

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Am Bahnhof wendest du dich nach rechts, über den Taxiparkplatz zur Lagerhausstraße. Diese mündet in die Gehfeldstraße. Nach circa 200 m fährst du an der Wegegabelung rechts. Am Ende der Kochelbergstraße überquerst du das Bahngleis und biegst rechts ab. Immer weiter parallel zu den Gleisen bis zur Bushaltestelle "Hammersbacher Fußweg". Folge rechts der Straße zur Alpspitzbahn bis rechts der Hammersbacher Fußweg abzweigt. In Hammersbach fährst du über die Bahngleise und hältst dich auf der Straße in Richtung Grainau rechts. Am Wanderparkplatz führt der Hammersbacher Fußweg links weiter in Richtung "Grainau, Badersee, Eibsee". In Grainau folgst du links ca. 600 m der Hauptstraße, vorbei am Gästehaus Alpenrose. Anschließend geht es in einer leichten Rechtskurve nach links zum Eibsee und zur Neuneralm. Nach etwa 800 m fährst du nach rechts in den Thörlenweg (G3). Bei der Christlhütte überquerst du die Hauptstraße zum Eibsee und folgst dem zunächst flachen, dann steiler werdenden Forstweg. An der nächsten Kreuzung geht es gerade weiter bergauf in Richtung „Eibsee über Zierwald“. Bei der nächsten Abzweigung fährst du geradeaus, dann links und anschließend wieder geradeaus. So gelangst du auf den Radweg G8. Nach einer weiteren Abzweigung, wo du geradeaus fährst, folgst du dem schmaleren Forstweg bergab. Am See geht es rechts und nach 20 m gleich wieder nach rechts zum Rundweg um den Eibsee. Der Eibsee darf dann nur nach rechts, entgegen dem Uhrzeigersinn, auf dem südlichen Uferweg umfahren werden. Der Weg nach links ist den Fußgängern vorbehalten. Am Ende des südlichen Uferweges, beim Eibsee Hotel folgst du der Teerstraße bergauf bis zum Abzweig des Parkplatzes der Zugspitzbahn. Hier fährst du links auf dem schmalen Weg im Wald bis zur Christlhütte bergab. Von der Christlhütte auf dem gleichen Weg bis zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Sicherheitshinweise

Beachte die in der Tour beschriebenen Vorschriften zur Umrundung des Eibsees. Teile des Weges sind den Fußgängern vorbehalten.

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht) Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Ausrüstung

Mountainbike oder Rad, Fahrradhelm, Radhose, Wetterfeste Kleidung , Sonnenbrille, Trinkflasche, Energierigel oder kleinen Snack, Reperatur-Set, kleine Luftpumpe, Erste-Hilfe-Set

 

Tipp des Autors

Badesachen mitnehmen - Der Eibsee belohnt nach dem Anstieg mit einem erfrischenden Bad vor imposanter Kulisse.

 

Anfahrt

A95 München Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Autobahnende Eschenlohe, weiter über die B2 nach Garmisch-Partenkirchen, Richtung Ortsteil Partenkirchen / Mittenwald / Innsbruck, an der Rathauskreuzung (4. Ampel) rechts, anschließend an der 2. Ampel links zum Bahnhof.

Von Mittenwald auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen, Beschilderung nach München folgen. An der Rathauskreuzung (3. Ampel) links und anschließend an der 2. Ampel wieder links abbiegen.

Von Reutte / Ehrwald / Tirol / Grainau auf der B23 kommend nach Garmisch-Partenkirchen hinein und immer der Beschilderung "Ortsteil Partenkirchen" folgen. Nach der Unterführung auf der St.-Martin-Straße kommt ein scharfer Rechtsknick und dann sofort eine Ampel. Hier biegst du nach rechts ab direkt zum Bahnhof.

Parken

Am Bahnhof (P4), gebührenpflichtig.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn nach Garmisch-Partenkirchen:  Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen. Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.  

 

 

Karte / Karten

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000) und „Radeln & Moutainbiken“ erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de.

Alpenvereinskarte, Wetterstein- und Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000)

freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000)

Mountainbike Touren Wetterstein Karwendel West-Estergebirge, AM BERG Verlag

 

Weitere Informationen

www.gapa.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.