Entdeckungstour Wasser: Aulealm - Riessersee Runde

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Hausbergbahn
  • leicht
  • 9,41 km
  • 2 Std. 15 Min.
  • 197 m
  • 821 m
  • 704 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Familienwanderung, auch für kleinere Kinder geeignet mit Bademöglichkeit und Bootsverleih am Riessersee.

Kurze und schattige Wanderung, die besonders an heißen Tagen zu empfehlen ist. Wer Badehose und Handtuch einpackt erfrischt sich am Riessersee bei einem Sprung ins kühle Nass im kleinen, familiären Strandbad mit Blick auf die Waxensteine.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Weitere Informationen

Anreise

Die Hausbergbahn im Rücken biegst du vor den Bahngleisen links ab und folgst der asphaltierten Straße. Nach kurzer Zeit kommst du an einem Wasserfall vorbei, weiter geht es rechts am Waldrand entlang. Immer wieder plätschern kleine Bäche den Abhang zu den Wiesen hinunter. Am Ende des Fahrwegs gehst du links auf der Straße Richtung Kreuzeckbahnhof weiter. Nach ca. 50 Metern (Bushaltestelle Aulealm) zweigt links ein gut ausgebauter Fußweg zur Aulealm mit ihrem Fischweiher ab. Von hier geht es durch schattigen Laub- und Nadelwald bis zum Riessersee, der an beiden Uferseiten umrundet werden kann. Zurück zum Ausgangspunkt gelangst du über einen schmalen Pfad, der rechts vom Riessersee Hotel Sport & Spa Resort beginnt. In engen Kurven führt dich der Pfad auf die Straße, der du rechts Richtung Hausbergbahn folgst.

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Erste-Hilfe-Set

 

Tipp des Autors

Wer mag, kann an der Wandertafel unterhalb des Riessersee Hotel Sport & Spa Ressorts einen kurzen Abstecher zur Aspen/Colorado Anlage machen. Dafür die Bahnschienen überqueren und dem Riessersee Fußweg vor zur St.-Martin-Straße folgen. Aus dem symmetrisch angelegten Hügel mit Ruhebank wurde früher Wasser aus einer Quelle zu Tage gefördert.

Anfahrt

A95 von München Richtung Garmisch-Partenkirchen. Am Autobahnende bei Eschenlohe weiter auf die B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Farchanter Tunnel zunächst der Beschilderung Ortsteil Garmisch folgen. Weiter auf der B2 bis zum Marienplatz und hier links Richtung Hausbergbahn abbiegen.

B2 von Innsbruck / Mittenwald kommend bis zur Rathauskreuzung in Partenkirchen. Hier links abbiegen am Bahnhof vorbei, durch die Unterführung und an der Kreuzung Alpspitzstraße links der Beschilderung Hausbergbahn folgen.

B23 (kommend von Ehrwald/Tirol bzw. Grainau / Zugspitze) nach der Kaserne / Marshall-Center an der Ampel rechts abbiegen und der Beschilderung Hausbergbahn folgen.

Parken

Parkplatz Hausbergbahn (P7)

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen.

Vom Hauptbahnhof geht es dann mit der Zahnradbahn der Bayerischen Zugspitzbahn ab Bahnhof Olympiastraße weiter zum Parkplatz an der Hausbergbahn.

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.  

Karte / Karten

Entdeckungstour Wasser, erhältich in der Tourist Information und unter www.gapa.de

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.