Hammersbacher Fußweg

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Hausbergbahn
  • leicht
  • 9,29 km
  • 2 Std. 15 Min.
  • 134 m
  • 773 m
  • 709 m
  • 60 / 100
  • 10 / 100

Beste Jahreszeit

Ein Spazierweg der kaum Steigungen aufweist und eine Vielzahl an optischen, akustischen und taktilen Eindrücken bietet. Für Rollstuhlfahrer, blinde und sehbehinderte Gäste besonders zu empfehlen!

Ein Spazierweg der kaum Steigungen aufweist und eine Vielzahl an optischen, akustischen und taktilen Eindrücken bietet. Für Rollstuhlfahrer, blinde und sehbehinderte Gäste besonders zu empfehlen!

Der Spazierweg führt auf der einen Seite entlang herrlicher Bergwälder, die im Sommer ausreichend Schatten spenden. Rechts von dir liegt der Ort, grüne, blumenreiche Wiesen mit Heustadeln bilden die natürliche Grenze zu den Wandergebieten. Zur Zeit der Wiesmahd, der Heuernte im Spätsommer und Herbst ist der Duft des frisch geschnittenen Grases ein wahres Erlebnis. Auf der Terrasse der Hammersbacher Hütte, die eingebettet zwischen Hammersbach und Felsen, etwas abseits der Straße liegt, schmeckt eine zünftige Brotzeit zum Abschluss erst richtig gut. Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Der Spazierweg führt auf der einen Seite entlang herrlicher Bergwälder, die im Sommer ausreichend Schatten spenden. Rechts von dir liegt der Ort, grüne, blumenreiche Wiesen mit Heustadeln bilden die natürliche Grenze zu den Wandergebieten. Zur Zeit der Wiesmahd, der Heuernte im Spätsommer und Herbst ist der Duft des frisch geschnittenen Grases ein wahres Erlebnis. Auf der Terrasse der Hammersbacher Hütte, die eingebettet zwischen Hammersbach und Felsen, etwas abseits der Straße liegt, schmeckt eine zünftige Brotzeit zum Abschluss erst richtig gut.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

 

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Anreise

Am Ende des Parkplatzes, neben den Gleisen der Zugspitzbahn, verläuft ein gut asphaltierter Weg vom Olympia Skistadion nach Hammersbach. Halte dich links und gehe an den Tennisplätzen vorbei Richtung Zugspitze. Nach etwa 40 Minuten Fußweg überquerst du vor dem Bahnübergang eine Straße. Ab jetzt folgst du dem Fußweg, der sich nach links in die Kreuzeckbahnstraße wendet. Nach einem kurzen Stück führt der Weg rechts auf den Fußweg Richtung Hammersbach. In Hammersbach angekommen gehst du links wieder über Bahngleise, die Straße führt dich direkt durch eine Wohnsiedlung zum Ferienhotel Hammersbach.

 

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Erste-Hilfe-Set

 

 

Tipp des Autors

Für den Rückweg empfehlen wir die Fahrt mit der Zahnradbahn ab Hammersbach zum Ausgangspunkt. Zur Haltestelle gelangst du durch die kleine Straße, die direkt gegenüber dem Hoteleingang rechts abzweigt. Die Zahnradbahn verkehrt stündlich in beide Richtungen.

 

Anfahrt

A95 von München Richtung Garmisch-Partenkirchen. Am Autobahnende bei Eschenlohe weiter auf die B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Farchanter Tunnel zunächst der Beschilderung Ortsteil Garmisch folgen. Weiter auf der B2 bis zum Marienplatz und hier links Richtung Hausbergbahn abbiegen.

B2 von Innsbruck / Mittenwald kommend bis zur Rathauskreuzung in Partenkirchen. Hier links abbiegen am Bahnhof vorbei, durch die Unterführung und an der Kreuzung Alpspitzstraße links der Beschilderung Hausbergbahn folgen.

B23 (kommend von Ehrwald/Tirol bzw. Grainau / Zugspitze) nach der Kaserne / Marshall-Center an der Ampel rechts abbiegen und der Beschilderung Hausbergbahn folgen.

Parken

Parkplatz Hausbergbahn (P7)

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen.

Rollstuhlfahrer gelangen dann mit der Zahnradbahn der Bayerischen Zugspitzbahn ab Bahnhof Olympiastraße zum Parkplatz an der Hausbergbahn.

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.  

Karte / Karten

Entdeckungstouren Handicap, erhältlich in der Tourist Information und unter www.gapa.de

Weitere Informationen

www.gapa.de

www.zugspitze.de (für die Fahrzeiten der Zahnradbahn)

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen