Kinderrodeln unterhalb des Kramerplateauwegs

Auf einen Blick

  • Start: Bayernhalle in Garmisch
  • leicht
  • 0,28 km
  • 20 Min.
  • 37 m
  • 736 m
  • 698 m
  • 20 / 100
  • 10 / 100

Beste Jahreszeit

Direkt unterhalb des Kramerplateauwegs am Rande des Wohngebiets "Im Leitle" liegt ein netter Hang, der sich wunderbar zum Rodeln auch für die Kleinsten eignet.

Direkt unterhalb des Kramerplateauwegs am Rande des Wohngebiets "Im Leitle" liegt ein netter Hang, der sich wunderbar zum Rodeln auch für die Kleinsten eignet.

 

Dies ist so ein richtiger Kinder-Rodelhang! Schwungvoll, aber nicht zu steil und mit einem kurzen Fußmarsch von Bushaltestelle oder Parkplatz zu erreichen. Die "Großen" können gerne den längeren Anstieg zur St.-Martin-Hütte nehmen und von ganz oben runterrodeln (45 Min. Anstieg). Der Auslauf dieser langen Rodelstrecke ist direkt neben dem Kinder-Rodelhang. Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Dies ist so ein richtiger Kinder-Rodelhang! Schwungvoll, aber nicht zu steil und mit einem kurzen Fußmarsch von Bushaltestelle oder Parkplatz zu erreichen.

Die "Großen" können gerne den längeren Anstieg zur St.-Martin-Hütte nehmen und von ganz oben runterrodeln (45 Min. Anstieg). Der Auslauf dieser langen Rodelstrecke ist direkt neben dem Kinder-Rodelhang.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

 

Weitere Informationen

Anreise

Von der Bayernhalle gehst du links ein paar Minuten den Fußweg in den Wald hinauf, der zum Kramerplateauweg führt. Nach kurzer Strecke zweigt links ein schmaler Weg ab (Hinweisschild mit Rodelbetrieb), nach 20 m öffnet sich der Wald und du stehst an einem auch für kleine Kinder bestens geeigneten Rodelhang. Hier haben auch die Jüngsten Schneevergnügen ohne Ende.

 

Sicherheitshinweise

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

 

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Ausrüstung

Rodel, Bob oder Schlitten, Schneekleidung und warme, feste Schuhe. Wenn du mit deinen Kindern etwas länger bleiben möchtest, packe einfach Thermoskanne mit warmem Tee und ein bisschen Proviant ein (die nächste Gastwirtschaft ist etwas weiter entfernt).

 

Anfahrt

A95 von München Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Autobahnende Eschenlohe, weiter über die B2 bis Garmisch-Partenkirchen, nach dem Tunnel in Richtung Ortsteil Garmisch, auf der Burgstraße bis zur Loisachbrücke, dort rechts in die Fürstenstraße abbiegen, dann zweimal links abbiegen (Lazarettstraße, Brauhausstraße) bis zur Bayernhalle.

Von Mittenwald / Innsbruck auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen, der Hauptstraße bis zur fünften Ampel folgen, an der Kreuzung links abbiegen. Nächste Kreuzung ebenfalls links und weiteren Straßenverlauf bis zur nächsten Kreuzung folgen. Dort nach rechts abbiegen, die Loisachbrücke überqueren (rechts und gleich links) in die Fürstenstraße, dann zweimal links (Lazarattstraße / Brauhausstr.), bis zur Bayernhalle.

Von Reutte / Ehrwald / Tirol / Grainau kommend über die B23 bis Garmisch-Partenkirchen, immer der Zugspitzstraße folgen (über Marienplatz und Promenadestraße). Auf der Loisachbrücke (große Kreuzung) nach links und gleich wieder rechts in die Fürstenstraße abbiegen. Anschießend zweimal links abbiegen (Lazarettstraße / Brauhausstraße) bis zur Bayernhalle.

Parken

An der Bayernhalle, kostenpflichtig. Oder in den umliegenden Wohnstraßen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen.

Weiter mit dem Bus (Linien 4 und 5) bis Haltestelle "Alte Kirche". Auf der gegenüberliegenden Straßenseite (bei der alten Kirche) biegst du in die Fürstenstraße ein und nimmst die erste Straße rechts, die Lazarettstraße. Dann die nächste links in die Brauhausstraße. Am Ende dieser Straße triffst du direkt auf die Bayernhalle.

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.  

 

 

Mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen, weiter mit dem Bus (Linien 3 und 4) bis Haltestelle "Alte Kirche". Auf der gegenüberliegenden Straßenseite (bei der alten Kirche) biegst du in die Fürstenstraße ein und nimmst die erste Straße rechts, die Lazarettstraße. Dann die nächste links in die Brauhausstraße. Am Ende dieser Straße triffst du direkt auf die Bayernhalle.

 

Karte / Karten

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000) und die Karte „Sport & Wintergaudi“ erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- und Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000)

Weitere Informationen

www.gapa.de

www.martinshuette-grasberg.de

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen