Klettergebiet - Kofel Südwand

Auf einen Blick

  • Start: Einstieg - Klettergebiet Kofel Südwand
  • Ziel: Einstieg - Klettergebiet Kofel Südwand
  • mittel
  • 1,24 km
  • 25 Min.
  • 300 m
  • 1139 m
  • 839 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Platten- bzw. Wandkletterei an vielfach wasserzerfressenem Kalk.

Das klassische Klettergebiet am Kofel. Die bis zu 100 Meter hohe Südwand bietet in ihrem unteren Teil steile Platten- bzw. Wandkletterei an vielfach wasserzerfressenem Kalk.
Die meisten Routen verlangen ein hohes Maß an Technik. Die moralisch anspruchsvolle Kletterei von „Hey Pa“ ist ein echtes Highlight und sucht ihresgleichen. Die am häufigsten begangene Route ist die Sockelkante. Sie wurde in den letzen 50 Jahren an die 600 mal begangen.

Im oberen Teil sind die Routen eher brüchig und schlechter abgesichert. Die exponierte Wand ist nach Regenfällen sehr schnell wieder trocken.

Schwierigkeit: 3 bis 10  

Naturschutz: Die Kofel Südwand liegt im Naturschutzgebiet Ammergebirge. Bitte entsprechend verhalten.

Informationen zu den aktuellen Bedingungen am Fels finden Sie unter: www.dav-felsinfo.de

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Hier finden Sie lediglich Informationen zum Zugang in das Klettergebiet:

Zugang: Vom Parkplatz am Friedhof Oberammergau gehen Sie zu Fuß bis zum Dottenbichel. Von da folgen Sie über die Wiese dem beschilderten Wanderweg zum Kofel. Nach ca. 20 Min. erreichen Sie den Wandfuß (unterer Teil). Dem Wandfuß folgend (steil) finden Sie eine Route nach der anderen. Nach gut 5 Min. ist der obere Teil erreicht.  

Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen unsere kostenlose App "Tourenplaner Ammergauer Alpen" mit allen Touren in der Region

 

Sicherheitshinweise

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Tipp des Autors

Nach der Kletterei empfiehlt sich ein Abstecher ins Ortszentrum von Oberammergau um ein leckeres Eis in der Eisdiele Paradiso zu probieren. 

Anfahrt

A95, B23 über Ettal nach Oberammergau

Parken

Parkplatz Friedhof Oberammergau

Parkplatz ist kostenpflichtig!

Parkdauer: von 6:00 bis 22:00 Uhr

Die komplette Arme-Seelen-Straße vom Friedhof Oberammergau bis Einmündung Staatsstraße 2060 ist eine Halteverbotszone, ausgenommen ausgewiesene Parkplätze von 6:00 bis 22:00 Uhr! 

Es finden regelmäßige Kontrollen statt, Parken nur auf ausgewiesenen Parkplätzen!

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle: Oberammergau, Hexenstube
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
Zughaltestelle: Bahnhof Oberammergau
Murnau - Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus. 

Literatur

Kletterführer Oberammergau - Autor: Robert Heiland, www.ammergauer-alpen.de/onlineshop

Karte / Karten

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.

Weitere Informationen

Wegbelege

  • Wanderweg (91%)
  • Unbekannt (9%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.