Nordic Walking - Höhen-Trail-Hörnle

Auf einen Blick

  • Start: Bergstation Hörnlebahn, Bad Kohlgrub
  • Ziel: Bergstation Hörnlebahn, Bad Kohlgrub
  • mittel
  • 4,05 km
  • 45 Min.
  • 153 m
  • 1515 m
  • 1396 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Nordic Walking Höhentrail auf dem Hörnle bei Bad Kohlgrub.   Nordic Walking Höhentrail auf dem Hörnle bei Bad Kohlgrub.

 

Der Höhen-Trail Hörnle ist gleichzeitig ein Naturlehrpfad, der 2012 unter dem Namen „Zeitberg“ entwickelt wurde. Er bietet einen fantastischen 360° Panoramablick auf das Wettersteinmassiv mit Zug- und Alpspitze im Süden, Heimgarten und Benediktenwand im Osten, das Ammergebirge im Westen und auf die Fünfseen-Landschaft bis hin zur Münchner Stadtgrenze im Norden. Die Ruhestationen dieses Lehrpfades laden zum Verweilen ein und informieren über die Entstehung der Alpen (Urzeit), die Alpenvögel (Brutzeit), Almwirtschaft (Weidezeit) und die Zeit zur Entwicklung für Tiere im Bergklima (Generationszeit).  

Der Höhen-Trail Hörnle ist gleichzeitig ein Naturlehrpfad, der 2012 unter dem Namen „Zeitberg entwickelt wurde.

Er bietet einen fantastischen 360° Panoramablick auf das Wettersteinmassiv mit Zug- und Alpspitze im Süden, Heimgarten und Benediktenwand im Osten, das Ammergebirge im Westen und auf die Fünfseen-Landschaft bis hin zur Münchner Stadtgrenze im Norden.

Die Ruhestationen dieses Lehrpfades laden zum Verweilen ein und informieren über die Entstehung der Alpen (Urzeit), die Alpenvögel (Brutzeit), Almwirtschaft (Weidezeit) und die Zeit zur Entwicklung für Tiere im Bergklima (Generationszeit).

 

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Anreise

Entspannt fahren Sie mit der Hörnlebahn nach oben und beginnen den Rundtrail an der Bergstation.

Am Ausgangspunkt der Tour finden Sie Tafeln vor, auf denen die Route nochmals abgebildet ist. Unterwegs weisen Entfernungs- und Richtungsschilder den Weg.
Übungsschilder entlang des Weges sorgen für ein effektives Trainingsprogramm. Sie gehen Richtung Vorderes Hörnle und passieren die erste Themenstation "Moorzeit" und bleiben auf dem Forstweg zum Mittleren Hörnle. Der Weg führt vorbei an der 2. Station "Lesezeit" zum Hinteren Hörnle, an der 3. Station "Spielezeit - Brotzeit" und schließlich zur letzten Station "Massagezeit". Sie umrunden das Hintere Hörnle und walken auf dem gleichen Weg zurück.

 

Unsere Emfehlung:

Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen unsere kostenlose App "Tourenplaner Ammergauer Alpen" u. a. mit GPX-Tracks für alle Touren in der Region

 

 

Ausrüstung

Mit der perfekten Ausrüstung wird Ihr persönlicher Wandergenuss in den Ammergauer Alpen unvergesslich. Besuchen Sie das Best of Wandern Testcenter in Wurmansau und leihen Sie kostenlos das neueste Outdoorequipment aus.

  • GPS-Geräte
  • Rucksäcke, Kindertragen, Kinderjacken
  • Multifunktionsjacken
  • Wanderschuhe
  • Stöcke und Stirnlampen
  • Ferngläser
  • Tourensoftware
  • Schneeschuhe
  • Trekking-Schirme

Das Best of Wandern Testcenter finden Sie im Ammertaler Hof in Wurmansau. 

Adresse: Ammertaler Hof - Alte Römerstr. 10 - 82442 Wurmansau/Saulgrub

Tel.: +49 8845 7589 42

Infos unter: www.ammergauer-alpen.de/testcenter

Tipp des Autors

Wenn Sie auf dem einzigen Höhentrail im Landkreis Garmisch-Partenkirchen unterwegs sind, sollten Sie sich einen Abstecher zum "Schatzloch" nicht entgehen lassen. Der Sage nach soll das Venediger Manderl seinen Goldschatz am Hörnle vergraben haben… Die Geschichte des Venediger Manderl wird mit Lüftlmalerei am "Wimmerhaus" in der Ortsmitte von Bad Kohlgrub dargestellt.

Parken

Parkplatz Hörnle-Schwebebahn, Bad Kohlgrub

Parkplatz ist kostenpflichtig, mit elektronischer Gästekarte und KönigsCard frei

Parkdauer: maximal 7 Tage

Öffentliche Verkehrsmittel

Zughaltestelle: Bad Kohlgrub, Bahnhof oder Kurhaus Murnau - Bad Kohlgrub - Oberammergau

Nach der Ankunft in Bad Kohlgrub fahren Sie mit der Hörnle Schwebebahn hinauf auf das Hörnle

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus. 

Karte / Karten

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen