Postkarten-Idylle live erleben

Auf einen Blick

  • Start: Bushaltestelle Sebastianskirche Partenkirchen
  • Ziel: Bushaltestelle Sebastianskirche Partenkirchen ; 82467 ; Garmisch-Partenkirchen
  • 10,50 km
  • 1 Std. 48 Min.
  • 400 m

Am südlichen Ende der Ludwigstraße biegen Sie links in die Dr.-Wigger-Straße
ein und folgen dieser, bis bei der Gsteigkapelle ein Fußweg hinauf zum Humplmayrweg
leitet. Ab dem Humplmayrweg nach der Markierung orientieren. Auf
einem aussichtsreichen und nahezu ebenen Wanderweg erreichen Sie nach einer
knappen halben Stunde das Hotel Garni „Zur Schönen Aussicht“. Nun halten Sie
sich links und wandern den Weg mit der Markierung hinauf zur Anhöhe „Auf
der Lache“. Hier treffen Sie nun auf eine Weggabelung, bei der Sie sich entscheiden
müssen, ob Sie zuerst geradeaus dem Weg mit der Markierung zum
Gschwandtnerbauern folgen und die Pfeifferalm erst auf dem Rückweg streifen
möchten, oder ob Sie sich hier gleich rechts zur Alm halten. Für den Rundweg
empfiehlt sich Letzteres. Hier also der Markierung nach rechts folgen, dann
gelangen Sie, meist leicht ansteigend, durch Wald und Wiesen zur Pfeifferalm.
Ab hier geht’s weiter auf dem Weg hinauf zum Berggasthaus Gschwandtnerbauer,
der ab der Pfeifferalm in einer knappen Stunde zu erreichen ist. Für den                                                                             Rückweg nach Partenkirchen bietet sich der Wanderweg mit der Markierung
an. Dafür gehen Sie hinter dem Gschwandtnerbauern bergauf in den Wald
hinein. Bald erreichen Sie eine Weggabelung, wo Sie sich links Richtung
Partenkirchen und Gamshütte halten. Der Wanderweg trifft schließlich auf
eine Forststraße, die Sie nach Partenkirchen führt. Daneben haben Sie aber auch
die Möglichkeit, die Forststraße wieder zu verlassen und der Markierung zum
Hotel garni „Zur Schönen Aussicht“ bzw. der Markierung entlang des Adamwegs
nach Partenkirchen zu folgen.

Tourismus-Service Zugspitzland

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.