Themenweg - Schleifmühlklamm

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Pürschling, Unterammergau
  • Ziel: Parkplatz Pürschling, Unterammergau
  • leicht
  • 1,48 km
  • 1 Std.
  • 109 m
  • 1036 m
  • 899 m
  • 40 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Kurze Wanderung durch die Schleifmühlklamm mit vielen Infos zur traditionsreichen Wetzsteinmacherei in Unterammergau   Kurze Wanderung durch die Schleifmühlklamm mit vielen Infos zur traditionsreichen Wetzsteinmacherei in Unterammergau

 

Auf dem Weg kommen Sie an einigen Schildern vorbei mit Informationen zur Wetzsteinmachen. Das Highlight ist neben den zahlreichen Wasserfällen die restaurierte Wetzsteinmühle am Anfang der Klamm. Wetzsteinmachen hat in Unterammergau Tradition. Überall in der Umgebung von Unterammergau finden sich auch heute noch diverse Steinbrüche, in den seit Jahrhunderten Stein abgebaut wird. Bis in die 1960er Jahre verdiente sich der letzte Wetzsteinmacher in Unterammergau – der Schneiderla Toni – seinen Lebensunterhalt damit. Dann musste er sein Handwerk aufgeben. Die Mühle verfiel langsam, bis der "Historische Arbeitskreis" in mühevoller Kleinarbeit mit mind. 3000 Arbeitsstunden innerhalb von 3 Jahren die Mühle in der Schleifmühlklamm restaurierte, um sie wieder in Betrieb zu nehmen. Noch heute zeigen die engagierten Unterammergauer voller Stolz interessierten Besuchern die Wetzsteinherstellung. So kann man jeden zweiten Samstag im Monat von Mai bis September den /die heute ehrenamtlichen Wetzsteinmacher Georg Simon und Martin Hohenleitner bei der Arbeit über die Schulter schauen und sich einer Führung in der Wetzsteinmühle anschließen.

Auf dem Weg kommen Sie an einigen Schildern vorbei mit Informationen zur Wetzsteinmachen. Das Highlight ist neben den zahlreichen Wasserfällen die restaurierte Wetzsteinmühle am Anfang der Klamm.

Wetzsteinmachen hat in Unterammergau Tradition. Überall in der Umgebung von Unterammergau finden sich auch heute noch diverse Steinbrüche, in den seit Jahrhunderten Stein abgebaut wird. Bis in die 1960er Jahre verdiente sich der letzte Wetzsteinmacher in Unterammergau – der Schneiderla Toni – seinen Lebensunterhalt damit. Dann musste er sein Handwerk aufgeben. Die Mühle verfiel langsam, bis der "Historische Arbeitskreis" in mühevoller Kleinarbeit mit mind. 3000 Arbeitsstunden innerhalb von 3 Jahren die Mühle in der Schleifmühlklamm restaurierte, um sie wieder in Betrieb zu nehmen.

Noch heute zeigen die engagierten Unterammergauer voller Stolz interessierten Besuchern die Wetzsteinherstellung. So kann man jeden zweiten Samstag im Monat von Mai bis September den /die heute ehrenamtlichen Wetzsteinmacher Georg Simon und Martin Hohenleitner bei der Arbeit über die Schulter schauen und sich einer Führung in der Wetzsteinmühle anschließen.

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Anreise

Die Wanderung beginnt am Pürschlingparkplatz in Unterammergau. Von dort aus führt der Weg Sie entlang der Schleifmühlenlaine durch die Schleifmühlklamm. Vorbei an den ehemaligen Schleifmühlen wandern Sie über mehrere Treppenstufen und Stege immer dem Hauptweg nach zu den sehenswerten Wasserfällen.

Über die Schleifmühlenlaine sind auch die Wetzsteinbrüche zu erreichen, die eines von Bayerns schönsten Geotopen sind.

Die gut befestige Forststraße bringt Sie nach links zurück zum Ausgangspunkt.

Auf dem schattig gelegenen Weg ist es oft feucht – festes Schuhwerk ist daher zu empfehlen. 

Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen unsere kostenlose App "Tourenplaner Ammergauer Alpen" mit allen Touren in der Region

 

Ausrüstung

Mit der perfekten Ausrüstung wird Ihr persönlicher Wandergenuss in den Ammergauer Alpen unvergesslich. Besuchen Sie das Best of Wandern Testcenter in Wurmansau und leihen Sie kostenlos das neueste Outdoorequipment aus.

  • GPS-GeräteRucksäcke, Kindertragen, Kinderjacken
  • Multifunktionsjacken
  • Wanderschuhe
  • Stöcke und Stirnlampen
  • Ferngläser
  • Tourensoftware
  • Schneeschuhe
  • Trekking-Schirme

Das Best of Wandern Testcenter finden Sie im Ammertaler Hof in Wurmansau. Der Standort ist ideal als Ausgangspunkt für Wanderungen auf das Hörnle oder entlang des Wiesmahdweges.

Adresse: Ammertaler Hof - Alte Römerstr. 10 - 82442 Wurmansau/Saulgrub

Tel.: +49 8845 7589 42

Infos unter: www.ammergauer-alpen.de/testcenter

Tipp des Autors

Am Pfingstmontag (Deutscher Mühlentag) ist die Wetzsteinmühle in der Schleifmühlklamm den ganzen Tag und am 2. Samstag im Monat, von Juni bis September, von 13 bis 16 Uhr offen für Besichtigungen mit einer Führung.

Im Dorfmuseum in Unterammergau finden Sie weitere interessante Informationen zur Wetzsteinmacherei, aber auch zur Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Textilverarbeitung, Archäologie und Ortsgeschichte.

Parken

Parkplatz Pürschling, Unterammergau

Parkplatz ist kostenpflichtig, mit elektronischer Gästekarte und KönigsCard frei

Parkdauer: keine Zeitbegrenzung (mehrere Tagestickets lösen)

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle: Unterammergau Rathaus (15 Min. Fußweg zum Startpunkt)
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
Zughaltestelle: Bhf Unterammergau (20 Min Fußweg zum Startpunkt)
Murnau - Unterammergau - Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus.

Karte / Karten

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen