Via Romea

Auf einen Blick

  • Start: Stade
  • Ziel: Rom
  • mittel
  • 4,75 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 197 m
  • 897 m
  • 699 m
  • 60 / 100

Philosophie trifft auf bayerische Tradition und Gemütlichkeit

Von Farchant auf dem Philosophenweg kommend, schlängelt sich der Weg des Wanks entlang bis hinein in den historischen Ortsteil Partenkirchen. Auf der Ludwigstraße erfährt man traditionelle Kunst und Kultur, verbunden mit lüftlbemalten Häusern und regionaler Gastronomie.

Der richtige Weg um ehrwürdigen Philosophen als auch der bayerisch, regionalen Kultur und seinen Gebräuchen gleichermaßen näher zu kommen.

Pilgern - Beten mit den Füßen

Pilgern von Stade bis nach Rom über Garmisch-Partenkirchen.
Der mittelalterliche Pilgerweg nach Rom- Unterwegs auf der Via Romea vom Thüringer Wald zu den Alpen.

Ausführliche Informationen der Route findest du unter http://www.viaromea.de/.

 

 

 

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Der Pilgerweg durch unsere heutige Landschaft

Die Festlegung des genauen Verlaufs des Pilgerweges heute ist trotz der Etappenangaben Abt Alberts nicht ganz einfach. Einerseits soll die Route ziemlich exakt dem historischen Verlauf folgen, andererseits sollen Wege gefunden werden, die möglichst abseits der Autostraßen verlaufen. Und das für Radwanderer und Fußwanderer.

Stade - Celle - Rietze - Braunschweig - Hornburg - Wenigerode - Hasselfelde - Nordhausen - Bad Langensalza - Gotha - Schmalkalden - Meiningen - Bad Neustadt - Münnerstadt - Schweinfurt - Würzburg - Ochsenfurt - Aub - Rothenburg - Dinkelsbühl - Marktoffingen - Donauwörth - Augsburg - Igling - Schongau - Oberammergau - Partenkirchen - Mittenwald - Zril - Innsbruck - Matri - Brixen - Bozen - Trient - Padua - Rovigo - Ravenna - Arezzo - Orvieto - Viterbo - Rom

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Erste-Hilfe Set

Anfahrt

Anfahrt aus Richtung Norden: Bundesautobahn A95 - Autobahnende
Bundesstraße B2 (München - Garmisch-Partenkirchen)
Bundesstraße B23 (Augsb urg - Garmisch-Partenkirchen)

 

Anfahrt aus Richtung Süden:

A12 / E60 Inntal Autobahn
B2 / E533 Mittenwald - Klais - Kaltenbrunn - Garmisch-Partenkirchen

Parken

Viele Parkplätze in und um Garmisch-Partenkirchen. Teilweise kostenpflichtig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise nach Garmisch-Partenkirchen

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen. Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.


ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

 

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.