Von der Kochelbergalm über den Riessersee zur Aule-Alm

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz am Alpspitzwellenbad
  • mittel
  • 9,55 km
  • 3 Std.
  • 337 m
  • 917 m
  • 708 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Romantische Wanderung für die ganze Familie - zu jeder Jahreszeit ein abwechslungsreiches Erlebnis mit Panorama, Natur und ein bisschen Geschichte.

Romantische Wanderung für die ganze Familie - zu jeder Jahreszeit ein abwechslungsreiches Erlebnis mit Panorama, Natur und ein bisschen Geschichte.

Die ausgedehnte Wanderung in Talnähe ist mit ihren leichten Auf- und Abstiegen und mehreren Einkehrmöglichkeiten eine der beliebtesten Wanderungen für die ganze Familie. Auf dem Riessersee wurden früher Eissportdisziplinen und berühmte internationale Wintersport-Wettkämpfe ausgetragen. Die historische Bobbahn am Rießersee ist heute noch zu besichtigen und das kleine Museum im ehemaligen Bobschuppen hat jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr geöffnet (oder auf Anfrage). An schönen Sommertagen erinnert freilich nichts mehr an dieses eisige Vergnügen: Das kleine Seebad, der Bootsverleih und das See-Café machen vor der imposanten Bergkulisse Urlaubslaune pur!   Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Die ausgedehnte Wanderung in Talnähe ist mit ihren leichten Auf- und Abstiegen und mehreren Einkehrmöglichkeiten eine der beliebtesten Wanderungen für die ganze Familie.

Auf dem Riessersee wurden früher Eissportdisziplinen und berühmte internationale Wintersport-Wettkämpfe ausgetragen. Die historische Bobbahn am Rießersee ist heute noch zu besichtigen und das kleine Museum im ehemaligen Bobschuppen hat jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr geöffnet (oder auf Anfrage). An schönen Sommertagen erinnert freilich nichts mehr an dieses eisige Vergnügen: Das kleine Seebad, der Bootsverleih und das See-Café machen vor der imposanten Bergkulisse Urlaubslaune pur!

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Anreise

Vom Parkplatz am Alpspitz-Wellenbad führt der Fußweg in Richtung Hausberg / Kochelbergalm am Bach entlang und über die Bahnlinie. Am Hotel Hausberg vorbei und die Fahrstraße entlang geht es dann leicht bergan bis zur Kochelbergalm (837 m). Nach der Alm führt der Weg rechts wieder in Richtung Hausberg und ca. 500 m weiter zweigt nochmals rechts der Höhenweg zum Riessersee ab. Der Weg kreuzt kurz darauf die Skiabfahrt. Am Riessersee angekommen kannst du dem Uferweg entweder rechts oder links um den See folgen. Am See-Ende führt ein gut begehbarer Waldweg rechts weiter zur Aule-Alm. Von der Aule-Alm gehst du entweder zur Talstation Kreuzeckbahn, um von dort den Rückweg mit dem Ortsbus oder der Zugspitzbahn zu bewältigen, oder du wanderst nach der Alm rechts hinunter ins Tal zur Kreuzeckbahnstraße und wieder rechts entlang der Bahngleise zurück zum Ausgangspunkt am Alpspitz-Wellenbad.

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz

 

Im Sommer Badesachen für eine Abkühlung im Riessersee.

Tipp des Autors

Besichtigung der historischen Olympia-Bobstrecke am Riessersee.

 

Die Wege rund dem Riessersee sind zu jeder Jahreszeit ein Genuss und auch im Winter geräumt.

Einkehrmöglichkeiten in der Kochelbergalm, am Riessersee und in der Aule-Alm.

Parken

Parkplatz am Alpspitz-Wellenbad / Olympia Eissportzentrum (P6)

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen. Hinterer Ausgang des Bahnhofs wählen, rechts nach der Zugspitzbahn zum Olympia Eissport-Zentrum, daran vorbei zum Alpspitz-Wellenbad (5 min Fußweg).

 

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.  

 

Karte / Karten

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000), erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000). Die Tourist Information verleiht kostenlos einen digitalen Wanderführer mit interessanten Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Pflanzen und Tierwelt sowie Einkehrmöglichkeiten. Weitere Infos unter +49 8821 180 700 oder auf www.gapa.de

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen