Wamberg (996 m)

Auf einen Blick

  • Start: Olympia-Skistadion
  • Ziel: Olympia-Skistadion
  • 8,93 km
  • 3 Std. 9 Min.
  • 506 m
  • 1228 m
  • 725 m

Wanderbücherl Tour Nr. 28

Ein Besuch in Deutschlands höchstgelegenem Kirchdorf

Kurzcharakteristik: Schöne Rundwanderung (ohne Seilbahn Kondition erforderlich), zum Teil mit steileren Abschnitten, festes Schuhwerk erforderlich

  • Höhenunterschied: ca. 430 Höhenmeter
  • Einkehrmöglichkeiten:
    • Berggasthaus Eckbauer, Tel. +49(0)8821/2214
    • Berggasthaus Wamberg, Tel. +49(0)8821/2293


Das kleine Bergdorf Wamberg ist das höchstgelegene Kirchdorf Deutschlands und hat seinen ursprünglichen  Charakter bewahren können. Wunderschöne denkmalgeschützte Höfe vor dem phantastischen Panorama von Karwendel und Wettersteingebirge machen die besondere Ausstrahlung dieses Dorfes aus. Mach doch Rast im Gasthof Wamberg (am östlichen Dorfende gelegen) und fühle Dich in eine andere Zeit versetzt.

Wegverlauf:
Die Wanderung nach Wamberg führt über den Eckbauer, den Du bequem mit der Eckbauerbahn erklimmen kannst. Durch die Seilbahnbenutzung verkürzt sich die Gehzeit um rund zwei Stunden. Wenn Du es gerne etwas sportlicher angehen möchtest, wählst Du für den Aufstieg den Fußweg ab der Talstation der Eckbauerbahn. Oben angekommen folgst Du den Beschilderungen Wamberg, die dann fast eben weiterführen. In Wamberg hältst Du dich links durch das Dorf an der Kirche vorbei und wanderst dann auf dem Weg durch
Wiesen wieder talwärts. Am Kainzenbad vorbei gelangt man wieder zurück zum Skistadion.

Anbindungsmöglichkeiten:
• Nach Elmau

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.