Auf den Garmischer Hausberg

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen
  • Ziel: Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen
  • mittel
  • 20,63 km
  • 2 Std. 20 Min.
  • 664 m
  • 1358 m
  • 701 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Auf einer breiten Forststraße geht es auf den Hausberg. Eine einfache Tour, aber in einigen Passagen mit steilen Auffahrten und zwischen Bayernhaus und Kochelbergalm, eine rasante und extrem steile Abfahrt. Vom Hausberg hast du eine tolle Aussicht zum Wank und zum Wettersteinkamm.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

 

Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Vom Haupteingang des Bahnhofs wendest du dich nach rechts. Neben dem Bahnhofsgebäude führt eine Fußgängerunterführung zur Olympiastraße. Hier fährst du links, nach dem Olympia-Eissport-Zentrum hältst du dich wiederum links. Hinter dem Parktplatz des Alpspitz-Wellenbades führt ein schmaler Weg über die Bahngleise. Von hier fährst du rechts an der Talstation der Hausbergbahn vorbei, weiter parallel zu den Gleisen zur Kreuzeckbahn. 200 Meter vor der Talstation der Kreuzeckbahn fährst du links bergauf in Richtung Aulealm. Kurz vor der Aulealm führt die breite Forststraße nach rechts bergauf. Auf der Forststraße, die immer mal wieder die Skipiste quert, geht es stetig bergauf zum Hausberg. Am Garmischer Haus vorbei, geht es weiter bergab zum Bayernhaus. Von dort folgst du dem schmalen, teilweise extrem steilen Weg zur Kochelbergalm und dann bis zum Parkplatz der Hausbergbahn. Das Teilstück zwischen Bayernhaus und Kochelbergalm sollte je nach Fahrkönnen teilweise schiebend absolviert werden. Vom Parkplatz der Hausbergbahn geht es nach rechts auf selbem Weg zurück zum Bahnhof.

Sicherheitshinweise

Das Teilstück zwischen Bayernhaus und Kochelbergalm sollte je nach Fahrkönnen teilweise schiebend zurückgelegt werden.

Ausrüstung

Mountainbike oder Rad, Fahrradhelm, Wetterfeste Kleidung , Sonnenbrille, Trinkflasche, Energierigel oder kleinen Snack, Reperatur-Set, kleine Luftpumpe, Erste-Hilfe-Set

 

 

Tipp des Autors

Verdiente Einkehr vor der Abfahrt im Bayernhaus oder danach in die Kochelbergalm.

 

Anfahrt

A95 München Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Autobahnende Eschenlohe, weiter über die B2 nach Garmisch-Partenkirchen, Richtung Ortsteil Partenkirchen / Mittenwald / Innsbruck, an der Rathauskreuzung (4. Ampel) rechts, anschließend an der 2. Ampel links zum Bahnhof.

Von Mittenwald auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen, Beschilderung nach München folgen. An der Rathauskreuzung (3. Ampel) links und anschließend an der 2. Ampel wieder links abbiegen.

Von Reutte / Ehrwald / Tirol / Grainau auf der B23 kommend nach Garmisch-Partenkirchen hinein und immer der Beschilderung "Ortsteil Partenkirchen" folgen. Nach der Unterführung auf der St.-Martin-Straße kommt ein scharfer Rechtsknick und dann sofort eine Ampel. Hier biegst du nach rechts ab direkt zum Bahnhof.

Parken

Am Bahnhof (P4), gebührenpflichtig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz.

Karte / Karten

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000) und „Radeln & Moutainbiken“ erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de.

Alpenvereinskarte, Wetterstein- und Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000)

freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000)

Mountainbike Touren Wetterstein Karwendel West-Estergebirge, AM BERG Verlag

 

Weitere Informationen

Wegbelege

  • Asphalt (83%)
  • Straße (5%)
  • Schotter (12%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.