Auf den Spuren von Richard Strauss

Auf einen Blick

  • Start: Richard-Strauss-Institut
  • Ziel: Richard-Strauss-Institut
  • leicht
  • 4,57 km
  • 1 Std. 45 Min.
  • 15 m
  • 711 m
  • 690 m
  • 10 / 100
  • 10 / 100

Beste Jahreszeit

Auf dieser Entdeckungstour durch den Ort lernst du Richard Strauss kennen: Sein Wohnhaus, seine Lieblingsplätze und Stellen an denen er sich nicht so gerne aufhielt.

Du beginnst deinen Spaziergang an der pächtigen Villa Christina im Kurpark von Partenkirchen, in der seit 1999 das Richard-Strauss-Institut untergebracht ist. Den ersten Stopp legst du am Richard-Strauss-Platz im Ortszentrum Garmisch ein, hier setzte Garmisch-Partenkirchen dem Komponisten ein sichtbares Denkmal. Der Brunnen zeigt drei Titelfiguren aus seinen Opern: Salome, Elektra und Daphne. Nimm dir ein bisschen Zeit und beobachte das bunte Treiben auf dem belebten Platz, der 1949, in Strauss´ Todesjahr, nach dem Ehrenbürger benannt wurde. Im Café Krönner kannst du Leckereien probieren, die mit der Silhouette des Meisters oder mit Notenmotiven verziehrt sind. Auch Strauss nahm gern die ein oder andere Süßigkeit mit nach Hause.

Sein Verhältnis zum Sport allerdings war sehr reserviert. Zwar leistete er mit der Olympischen Hymne 1936 einen Beitrag zu den Olympischen Spielen, er richtete jedoch ein Protestschreiben an die Gemeinde, als in unmittelbarer Nähe zu seiner Wohnung eine Sportanlage gebaut werden sollte.

Die vom Architekten Emanuel Seidl erbaute Villa, war seit 1908 Lebensmittelpunkt des Komponisten und seiner Familie. Das Gartentor trägt die Initialen, das Dach des kleineren Gartenhauses ziert eine Figur des namensgleichen Vogels. Nach wie vor werden Haus und Grund von den Nachkommen privat genutzt und sind nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

Richard Strauss starb am 08. September 1949 in seiner Garmischer Villa. Sein Grab befindet sich im hinteren Teil des Garmischer Friedhofs links an der Mauer. Anlässlich eines Staatsaktes zu seinem 85. Geburtstag wurde Richard Strauss die Garmisch-Partenkirchner Ehrenbürgerwürde verliehen.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

In der Schnitzschulstraße wendest du dich nach links und gehst zur Hauptstraße vor. Hier hältst du dich rechts und biegst an der Kreuzung links in die Bahnhofstraße ein. Beim Sportgeschäft zweigst du kurz rechts in die Wettersteinstraße ein, um dann gleich wieder links der Enzianstraße zu folgen. Jetzt immer geradeaus, bis du auf den Richard-Strauss-Platz triffst. Nach wenigen Schritten erreichst du in der Fußgängerzone das Café Krönner. Weiter durch die Fußgängerzone gehend passierst du am Marienplatz das Atlas Posthotel, wo sich Richard Strauss regelmäßig zu einem zünftigen Skatspiel einfand. Kurz darauf biegst du am Gasthof "Lamm" rechts ab, am Joseph´s Brunnen geht es dann links in die Von-Müller-Straße, die die Griesgartenstraße in spitzem Winkel kreuzt, bevor du die Loisachbrücke erreichst. Nach der Brücke folgst du links der Loisach bis zum "Ritter-von-Halt-Stadion". Vor dem Stadion zweigt rechts die Zoeppritzstraße ab, die dich hinauf zur Richard Strauss Villa bringt. Durch die Zoeppritzstraße geht es links in den Buchbergweg, an dessen Ende gelangst du rechts in den Husarenweg, dem du bis zur Brauhausstraße folgst. Hier biegst du links ab und erreichst nach ca. 20 Minuten dem Straßenverlauf rechts folgend den Südeingang des Garmischer Friedhofs. Weiter gerade aus kommst du in die Falkensteinstraße an deren Ende in der Burgstraße du mit dem Ortsbus, (Linie und 5) von Burgrain kommend, zum Ausgangspunkt zurück fährst. An der Haltestelle Sebastianskirche steigst du aus, nach ein paar Metern durch die historische Ludwigstraße zweigst du rechts in die Schnitzschulstraße ab.

Ausrüstung

Bequemes Schuhwerk

 

Tipp des Autors

Du möchtest mit Richard Strauss telefonieren? Dann besuche das Richard-Strauss-Institut. Neben einem virtuellen Rundgang durch die Strauss-Villa lernst du den Komponisten auch von seiner privaten und humorvollen Seite kennen. Lohnenswert!

Öffnungszeiten: Mo - Fr von 10 bis 16 Uhr, an Samstag, Sonntag und  an Feiertagen geschlossen

 

Anfahrt

A95 bis Eschenlohe, weiter über die B2 bis Garmisch-Partenkirchen, der Beschilderung Partenkirchen und dann am Ortseingang der B2 Richtung Mittenwald folgen. Von der Hauptstraße biegst du direkt nach der Rathauskreuzung links in die Schnitzschulstraße ein.Von Mittenwald auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen, ortsmittig vor der Rathauskreuzung von der Hauptstraße rechts in die Schnitzschulstraße einbiegen.

Über die B23 bis Garmisch-Partenkirchen, an der zweiten Ampel rechts in die Gernackerstraße abbiegen und dem Straßenverlauf folgen (St.-Martin-Straße, Bahnhofstraße). An der Rathauskreuzung rechts abbiegen und auf der Hauptstraße direkt links in die Schnitzschulstraße einbiegen.

Parken

Parkbuchten vor dem Richard-Strauss-Institut in der Schnitzschulstraße (kostenpflichtig)

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen, weiter mit dem Bus (Linien 1 und 2) Richtung Klinikum, Ausstieg Ludwigstraße / Schnitzschulstraße.

Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.

Karte / Karten

Entdeckungstour Strauss, erhältich in der Tourist Information und unter www.gapa.de

Weitere Informationen

www.gapa.de

www.rsi.de

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.