Eckbauer-Steil ist Geil

Auf einen Blick

  • Start: Garmisch-Partenkirchen, Parkplatz Skistadion
  • Ziel: Garmisch-Partenkirchen, Parkplatz Skistadion
  • mittel
  • 8,27 km
  • 1 Std. 35 Min.
  • 500 m
  • 1224 m
  • 725 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Steil ist Geil -  Das Motto dieser Tour.

Auf dieser Tour erwartet dich eine lange steile Bergauf Challenge (mit kleinen Flachpassagen zum Durchatmen), oben angekommen hast du kurz Zeit um Energie zu tanken bevor es zuerst Serpentinenaritg hinab geht bis dann zum Schluss eine richtig steile Bergabpassage auf dich wartet.

GaPa Tourismus GmbH

Weitere Informationen

Tour-Status
  • geschlossen
Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Deine Tour beginnt auf der Ostseite des Skistadions, du läufst in Richtung Sommerrodelbahn und folgst weiter dem Forstweg.

Direkt nach der Rodelbahn wartet der insgesamt 3,2 km lange und 500 Höhenmeter überwindende Anstieg auf dich. Hier wechseln sich Asphalt und Forstweg ab.

Nach jeweils ca. 1 km hast du ein kurzes Flachstück zum Durchatmen. Nutze die Flachpassagen auch um dich Umszusehen und den herrlichen Ausblick auf den Wank zu genießen.

An der Bergstation der Eckbauerbahn angekommen wirst du für deine Anstrengung mit einem sagenhaften Blick auf das Wettersteinmassiv, die Alpsitze und Zugspitze belohnt.

Halte dich rechts in Richtung Berggasthof Eckbauer und folge dem Weg oberhalb des Restaurants.  

Vom Gasthof geht es ab jetzt nur noch Bergab. Die 2,9 km über Graseck hinunter zum Eingang der Partnachklamm teilen sich in Serpentinen (1,5km), Forstweg (450m) sowie einer sehr steilen Asphaltstraße (950m) auf.

Sobald du den Eingang zur Partnachklamm erreicht hast, hast du es fast geschafft, du hast alle Höhen- und Tiefenmeter hinter dir gelassen und kannst die letzten 1,5 km zurück zum Skistadion nutzen um Tempo rauszunehmen, dich auszulaufen um ggf. dem Muskelkater vorzubeugen.

Sicherheitshinweise

Achte bei den Anstiegen darauf das du viele kleine Schritte machst, damit regulierst du deinen Puls sowie die Atmung und du hast noch genug Sauerstoff im Gehirn zur Verfügung um das tolle Panorama zu genießen.

Ausrüstung
Tipp des Autors

Vom Berggasthof Eckbauer kann man an guten Tagen im Wettersteingebrige das Schachenhaus erkennen. Eintiges Gebirgsschlösschen von König Ludwig II..

Anfahrt
Parken

 

Öffentliche Verkehrsmittel
  • Per Bahn bis Bahnhof Garmisch - Partenkirchen.
  • Per Ortsbus Linie 1 und 2 bis Skistadion.
Literatur

Inspiriere dich bei deiner nächsten Buchhandlung.

Karte / Karten

GaPa Wanderführer mit Kompass Wanderkarte (1:35.000)

Weitere Infos unter +49 88 21 - 180 700

Weitere Informationen

Wegbelege

  • Asphalt (41%)
  • Schotter (29%)
  • Pfad (19%)
  • Wanderweg (11%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.