Für geübte Langläufer - von Kaltenbrunn nach Klais

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof Kaltenbrunn
  • Ziel: Bahnhof Kaltenbrunn
  • mittel
  • 10,77 km
  • 1 Std. 15 Min.
  • 140 m
  • 963 m
  • 857 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Eine anspruchsvolle Strecke mit schwierigen Anstiegen und rasanten Abfahrten.

 

Die Loipen in Kaltenbrunn werden täglich gespurt und stehen dir kostenlos zur Verfügung. Hier geht es im Talkessel zunächst ohne große Anstrengung bis zum Anstieg zum Aschermoos mit anschließender Abfahrt nach Klais. Diese Strecke ist mittel bis schwer einzustufen und verlangt technisches Können und körperliche Fitness.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

 

 

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Vom Beginn der Loipe geht es im Talkessel, parallel zu den Bahngleisen, zum Anstieg ins Aschermoos. Vom Aschermoos gelangt man über eine rasante Abfahrt nach Klais und zum Wendeplatz. Wer will, kann vor der Abfahrt noch die Aschermoosrunde drehen. Hier muss keiner Angst haben, sich nicht auspowern zu können.

Vom Aschermoos aus kann man auch die zum Loipennetz Krün und Wallgau wechseln.

Sicherheitshinweise

Auf den Abfahrten auf diesen Loipen sollte ein gutes Bremsverhalten vorrausgesetzt sein.

Ausrüstung

Langlaufschuhe, Langlaufskier und Stöcke, Trainingshose (Wind- und Wasserabweisend), warme Funktionsunterwäsche, Skirolli, Jacke (Wind- und Wasserabweisend), Mütze, Stirnband, dünne Handschuhe, Sonnenbrille, Loipenplan, eventl. Snack und ein kleines Getränk, Wechselbekleidung zum Umziehen, nach dem Lauf

Tipp des Autors

Biathlon für Jedermann: Schießen mit modernen Biathlongewehren auf original Wettkampfscheiben, Laufstrecke je nach Leistungsvermögen der Teilnehmer, Siegerehrung mit Urkunde im Biathlonstadion. Jeden Mittwoch in Kaltenbrunn, Anmeldung unter Telefon +49 8825 1094 bis jeweils Dienstag.

Anfahrt

A95 bis Eschenlohe, weiter über die B2 bis Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Tunnel Richtung Ortsteil Partenkirchen / Mittenwald / Innsbruck. Vom Ortsausgang noch etwa 5 Kilometer nach Kaltenbrunn. Kurz nach dem Alpengasthof "Zum Schweizerbartl" auf der linken Straßenseite, nach rechts abbiegen.

Von Mittenwald auf der B2 Richtung Garmisch-Partenkirchen. In Kaltenbrunn beim Alpengasthof "Zum Schweizerbartl" links abbiegen.

Über die B23 bis Garmisch-Partenkirchen, der Beschilderung nach Partenkirchen / Mittenwald / Innsbruck folgen. Vom Ortsausgang sind es noch etwa 5 km nach Kaltenbrunn. Kurz nach dem Alpengasthof "Zum Schweizerbartl" auf der linken Straßenseite, nach rechts abbiegen.

Parken

Bahnhof in Kaltenbrunn, bitte nur an den ausgeschilderten Parkplätzen für Langläufer parken.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen. Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.

Am Bahnhofsvorplatz kann in den RVO-Bus umgestiegen werden. Haltestelle Kaltenbrunn in Richtung Mittenwald.


ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen. 

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.  

 

Karte / Karten

Kompass Karte - Skifahren, Langlaufen, Winterwandern und vieles mehr.... erhältlich in der Touristinformation GaPa Tourismus GmbH

Weitere Informationen

www.gapa.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.