Hoher Fricken

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof Farchant
  • Ziel: Bahnhof Farchant
  • schwer
  • 21,24 km
  • 5 Std. 7 Min.
  • 1314 m
  • 1906 m
  • 669 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Traumhafte Tour mit fantastischen Ausblicke auf das Wettersteingebirge!

Bergtour – gute Ausrüstung und Kondition unbedingt erforderlich.
Sie folgen dem Weg zur Esterbergalm bis über den höchsten Punkt der Forststraße hinaus, überqueren einen Weiderost und kommen kurz später zu einem Punkt, wo am linken Wegrand ein ca. 3 m hoher Stein, der sogenannte „Predigtstuhl“, steht. Hier zweigt der Steig nach links ab und führt Sie in leichten Steigungen an der Flanke des Frickens entlang zum Sattel zwischen Fricken und Bischof. Nun steigen Sie nach links auf dem Grat in Richtung Frickengipfel auf. Herunter geht es über den selben Bergpfad bis zum "Predigtstuhl", wo wieder die Forststraße erreicht wird. Diese folgend erreichen Sie innerhalb von 5 Gehminuten die Esterbergalm. Weiterfolgend erreichen Sie in weiteren 15 Minuten die Farchanter Alm, welche im Sommer geöffnet hat. Beide Almen sind zu den Öffnungszeiten bewirtschaftet. Farchant erreichen Sie über den selben Weg wieder.

Tourismus-Service Zugspitzland

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Bergtour – gute Ausrüstung und Kondition unbedingt erforderlich.
Sie folgen dem Weg zur Esterbergalm bis über den höchsten Punkt der Forststraße hinaus, überqueren einen Weiderost und kommen kurz später zu einem Punkt, wo am linken Wegrand ein ca. 3 m hoher Stein, der sogenannte „Predigtstuhl“, steht. Hier zweigt der Steig nach links ab und führt Sie in leichten Steigungen an der Flanke des Frickens entlang zum Sattel zwischen Fricken und Bischof. Nun steigen Sie nach links auf dem Grat in Richtung Frickengipfel auf. Herunter geht es über den selben Bergpfad bis zum "Predigtstuhl", wo wieder die Forststraße erreicht wird. Diese folgend erreichen Sie innerhalb von 5 Gehminuten die Esterbergalm. Weiterfolgend erreichen Sie in weiteren 15 Minuten die Farchanter Alm, welche im Sommer geöffnet hat. Beide Almen sind zu den Öffnungszeiten bewirtschaftet. Farchant erreichen Sie über den selben Weg wieder.

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Ausrüstung und Kondition unbedingt erforderlich. 

Ausrüstung

Packen Sie sich genug zu trinken ein, auf der Strecke gibt es keine / nur sehr wenige Wasserquellen.

Tipp des Autors

Die Route führen zur Esterberg- und Farchanter Akm. Beide Almen sind bewirtschaftet und erwarten Sie mit Schmankerln und einer erfrischenden Einkehr!Die

Anfahrt

Die Anfahrt mit der Bahn

Unsere Gäste haben die Möglichkeit, ganz bequem mit der Deutschen Bahn nach Farchant anzureisen. Der Bahnhof ist sehr zentral in Farchant gelegen.

Nutzen Sie die bequeme Anreise mit der Bahn direkt nach Farchant! 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.