Isarspuren & Buckelwiesen - Radtour von Garmisch-Partenkirchen bis Mittenwald und zurück

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof Garmisch-Partenkirchen
  • Ziel: Bahnhof Garmisch-Partenkirchen
  • schwer
  • 66,46 km
  • 5 Std.
  • 462 m
  • 990 m
  • 703 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Eine technisch einfache, aber konditionell anspruchsvolle Radtour von Garmisch-Partenkirchen über Krün, Wallgau und Mittenwald bis nach Scharnitz. 

Zwei Naturschauspiele mit allen Sinnen erleben. Zwischen Zugspitze und Karwendel spielt die junge Isar die Hauptrolle. Von ihrer Quelle im Karwendelgebirge fließt der "grüne" Fluss durch Mittenwald, Krün und Wallgau. Vorbei an Geroldsee und Barmsee führt diese Tour in die Alpenwelt Karwendel und begleitet die Isar über den Geigenbauort Mittenwald bis nach Scharnitz. Der Rückweg führt über den Schmalensee ins einzigartige Reich der Buckelwiesen, einem Souvenir aus der Eiszeit. Traditionell werden diese artenreichen Wiesen meist nur von Hand gemäht.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen starten wir unsere Tour in Richtung Osten. Schnell am Ortsrand angelangt geht es auf sehr gut ausgebauten Radwegen über Kaltenbrunn und Gerold bis nach Krün. Hier fahren wir vorbei am malerischen Barmsee und weiter in Richtung Norden bis nach Wallgau, dem kleinen Dorf umrahmt von Karwendel, Wetterstein und Estergebirge. 

Nachdem es südlich haltend zurück nach Krün geht, stoßen wir auf die Isar und folgen dem wild rauschendem Fluss durch den Geigenbauort Mittenwald bis nach Scharnitz. Hier machen wir kehrt und fahren zunächst dem selben Routenverlauf folgend zurück nach Mittenwald. Von Mittenwald aus halten wir uns links und fahen vorbei am Schmalensee und durch die einzigartigen Buckelwiesen hindurch. Am Ortstrand von Krün angekommen, begeben wir uns auf unseren ursprünglichen Weg zurück zum Ausgangspunkt in Garmisch-Partenkirchen.

Sicherheitshinweise

Auf dem Rückweg durch die Buckelwiesen zwischen Mittenwald und Gerold bitte Rücksicht auf Wanderer und Spaziergänger nehmen.

Ausrüstung

Verkehrssicheres Fahrrad, Fahrradhelm, Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle,bequeme Sportschuhe, ggf. Radschuhe, witterungsangepasste und strapazierfähigeKleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Radtrikot, ggf. Fahrradhandschuhe, Luftpumpe,Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Trinkflasche undpassende Halterung, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Handy-Halterung für denLenker, ggf. Stirnlampe und Reflektoren, Kartenmaterial

Tipp des Autors

An heißen Sommertagen die Badesachen einpacken und an einem der türkisgrünen Seen bei gigantischen Alpenpanorama ins kalte Nass hüpfen!

Anfahrt

Am Ende der Autobahn A95 München - Garmisch-Partenkirchen weiter über Oberau Richtung Garmisch-Partenkirchen fahren. Auf der B2 bleibend durch Garmisch-Partenkirchen hindurch in Richtung Mittenwald fahren und kurz vor Ortsende rechts zur Skisprungschanze abbiegen. Am Ende der Straße befindet sich ein großer Parkplatz.

Parken

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz an der Skisprunkschanze.

Sollte die Parkplätze an der Skisprungschanze belegt sein, befinden sich am Hausberg weitere Parkmöglichkeiten. Von dort sind es zum Startpunkt der Tour lediglich 5 Minuten mit dem Rad.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab München Hauptbahnhof bestehen stündliche Verbindungen nach Garmisch-Partenkirchen.

Weitere Informationen

Radverleih in Garmisch-Partenkirchen:

Wegbelege

  • Asphalt (70%)
  • Straße (11%)
  • Wanderweg (2%)
  • Schotter (18%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.