Kneipp-Tour

Auf einen Blick

  • Start: Kneipp-Anlage im Kurpark
  • Ziel: Kneipp-Anlage im Kurpark
  • 6,79 km
  • 1 Std. 12 Min.
  • 127 m
  • 870 m
  • 745 m

Wanderbücherl Nordic-Alpin-Walking Tour Nr. 2

Kneipp Tour („mittel“)


Besonderheit: im Sommer Kneippen im ruhigen Kurpark
Länge: 6,4 km
Gesamtanstieg: 252 m
Gesamtgefälle: 253 m
Höhendifferenz: 124 m
Dauer: ca. 1½ Std.
Bodenbeschaffenheit: Kies- und Waldweg, teilweise Asphalt
Winterstrecke: ja
Pads: ja
Start- /Endpunkt: Kneipp-Anlage im Kurpark (geöffnet Juni bis Oktober)
 
 
Kneipp-Anlage – Badersee – Richtung Eibsee / Panoramaweg –
Christlhütte (Straße überqueren) – Richtung Eibsee bis Abzweigung Panoramaweg
(unübersichtliche Beschilderung) – Zierwaldweg – Gasthaus „Am Zierwald“
(Ruhetag: Mittwoch) – Fußweg – Unterer Dorfplatz

Du beginnst die Tour bei der Kneipp-Anlage (Juni bis Oktober) im Kurpark.
Im Storchengang geht es ein paar Runden durch das Kneipp-Becken.  
Im Anschluss daran bietet sich, um in Bewegung zu bleiben, idealerweise die
folgende Tour an. An der Hauptstraße (Waxensteinstraße) gegenüber dem
Kurpark ist der Weg zum Badersee. Der Anstieg ist recht steil. Am Badersee
folgst Du dem Rundweg und biegst auf den Weg Richtung Eibsee ab. Bei der
Christlhütte überquerst Du die Straße und folgst dem Weg Richtung Eibsee.
Bei der nächsten Gabelung biegst Du rechts auf den Panoramaweg ab.
Du folgst diesem Weg, der schließlich als Zierwaldweg am Gasthaus „Am Zierwald“
Ruhetag: Mittwoch) endet. Du überquerst nun die Straße, gehst nach rechts und
biegst in die Straße „Am Badersee“ ein. Folge der Hotelzufahrtsstraße bis Du auf
den Weg stößt, den Du bereits kennst. Biege vor dem See links auf den Weg zum
Zugspitzbahnhof ab und gehe denselben Weg zurück den Du gekommen bist. Am
Kurpark geht es nun erneut zur Kneipp-Anlage. Durch das Kneipp-Becken zu waten
regt den Kreislauf an und stärkt die Abwehrkräfte.
 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.