Oberbayerische Schmankerl

Auf einen Blick

  • Start: Hausberg, Bahnübergang
  • Ziel: Ortseingang Garmisch-Partenkirchen ( Münchnerstraße oder Nähe Hotel Sonnenbichel )
  • leicht
  • 198,94 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 1117 m
  • 879 m
  • 565 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Die Tour führt auf kleinen, auch am Wochenende wenig befahrenen Straßen durch das bayrische Oberland. Die Schotterstrecken sind bei Trockenheit sehr einfach zu befahren und können nur mit größeren Umwegen umfahren werden.

 

 

Streckenlänge: ca. 160 km

Dauer: ca. 3 Std. 30 min

 

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Du startest die Tour am Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen. Von dort aus folgst du den Wegweisern zur Hauptstraße, auf der du dann zum Rathaus gelangst. Am großen Parkplatz auf der linken Seite fährst du vorbei und biegst links ab. Auf dieser Straße fährst du immer gerade aus bis zur Autobahnauffahrt Richtung München. Diese verfolgst du den ersten Kilometer und nimmst dann die Ausfahrt nach Eschenlohe. Nach der Ausfahrt folgst du den Wegweisern nach Schwaigen.  Auf dieser Straße bleibst du bis nach Grafenaschau. In Grafenaschau bietet sich eine kleine Rast im "Café Habersetzter" an. Nach der kleinen Stärkung geht es weiter in Richung Bad Kohlgrub. Diese Straße führt dich auf die Hauptstraße zwischen Bad Kohlgrub und Murnau. An dieser angekommen biegst du links ab und folgst der St 2062. Nach 8 km erreichst du die kleine Ortschaft "Saulgrub" im Naturpark Ammergauer Alpen. Hier fährst du von der St 2062 auf die B 23 und folgst dieser bis nach Rottenbuch. In Rottenbuch angekommen gehts vorm Kloster rechts ab, den Wegweisern nach Böbing nach. Nach weiteren 4 km gehts in Böbing von der Hauptstraße in die Schöffauer Straße nach Schöffau und schließlich weiter bis nach Uffing am Staffelsee. Ab Uffing am Staffelsee führt der Weg über die Ortschaften Eglfing, Hugelfing, Oberhausen, Polling, Etting, Eberfing bis nach Seeshaupt am Starnberger See. In Seeshaupt gehts linker Hand weiter. Dort biegst du auf die St 2063 ein, welche am westlichen Ufer des Starbergersees bis nach Starnberg geht. In Starberg folgst du den Wegweisern weiter Richtung Kempfenhausen/Berg. Die St 2063 wechselt nun in die St 2070. Nun gehts am östlichen Ufer wieder in Richtung Süden und Garmisch-Partenkirchen. Nachdem du den See einmal komplett umrundet hast, bist du wieder beim "Startpunkt" in Seeshaupt. Von dort aus biegst du in die St 2063, welcher du ca. 7 km folgst. In Untereurach geht es schließlich rechts weg nach Iffeldorf, Antdorf und Habach. Ab Habach folgst du den Wegweisern Richtung Hofheim und Murnau am Staffelsee. Murnau im Blauen Land bietet nochmal einige Verpflegungs und Rastmöglichkeiten bevor du dich auf der B2 wieder auf den Rückweg nach Garmisch-Partenkirchen machst. 

Tipp des Autors

Café Habersetzer  in Grafenaschau und am Starnberger See

Besichtigung des ehemaligen Benediktinerklosters in Polling

Am Starnberger See zwischen Seeshaupt und Münsing sowie am Haar - und Riegsee gibt es schöne Badeplätze.

Wegbelege

  • Unbekannt (90%)
  • Straße (6%)
  • Asphalt (4%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.