Rundweg am Friedergrieß

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Ochsenhütte
  • Ziel: Parkplatz Ochsenhütte
  • leicht
  • 10,16 km
  • 3 Std.
  • 240 m
  • 938 m
  • 801 m
  • 100 / 100
  • 10 / 100

Beste Jahreszeit

Die Runde am Friedergrieß ist eine abgelegene Abwechslung für alle Genusswanderer, auf der sich ganz besondere Alpenflora und einzigartige Baumstammformationen entdecken lassen.

Leichte Wanderung durch eine ganz besondere Landschaft, ein Naturwaldreservat, in dem nicht nur seltene Alpenflora zu finden ist, sondern auch ein faszinierendes Gebilde von Geröllmassen und Baumstämmen. Der gemütliche Rundweg führt teilweise ohne Markierung durch ein offenes und übersichtliches Gelände. Die Orientierung fällt hier nicht schwer. Der Ofenberg im Süden bildet den südlichen Abschluss des Naturparks Ammergauer Alpen.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Direkt am Parkplatz Ochsenhütte beginnt ein mäßig steiler Forstweg in Richtung Nordwesten. Wir folgen dem Forstweg und halten uns an der Gabelung links. Die Steilheit nimmt ab und wir folgen unserem Weg nördlich des Ofenbergs durch das Friedergrieß. Die Abzweigung in Richtung Friederspitz lassen wir rechts liegen und gehen weiter in Richtung Grießen. Nach einer Stärkung in Grießen geht es ein Stück am selben Weg zurück ehe wir rechts abbiegen und dem Wanderweg in Richtung Parkplatz zurück folgen.

Sicherheitshinweise

Die Routenführung im Friedergrieß ist streckenweise wegelos, in dem weiten Grieß fällt die Orientierung jedoch nicht schwer.

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial

Tipp des Autors

Am Friedergrieß kann man die sehr seltene Monte-Baldo-Segge finden, die sonst fast nur südlich des Alpenhauptkamms zu finden ist.

Anfahrt

Autobahn A95 München - Garmisch. Nach dem Autobahnende weiter geradeaus über die B 2 durch Oberau und den Farchanter Tunnel nach Garmisch-Partenkirchen fahren. Nch dem Tunnel die Abfahrt Richtung Grainau wählen und dem Straßenverlauf der B23 in Richtung Griesen folgen. Der Parkplatz befindet sich kurz vor dem Ort Griesen auf der rechten Seite.

Parken

Kleiner, aber kostenfreier Parkplatz "Ochsenhütte".

 

Alternativer Parkplatz einige hundert Meter in Richtung Garmisch-Partenkirchen "Parkplatz am Grieswald"

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab München besteht eine Bahnverbindung im zwei Stunden Takt bis nach Griesen. Bei jeder zweiten Verbindung muss dabei in Garmisch-Partenkirchen umgestiegen werden. Sollten Sie mit den öffentlichen Verkehrsmöglichkeiten anreisen, kann die Tour auch ab Griesen begonnen werden.

Weitere Informationen

Aktuelle Bahnverbindungen: www.bahn.de

Wegbelege

  • Schotter (92%)
  • Wanderweg (4%)
  • Pfad (4%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.