Um den Wank - Esterbergalm - Gschwandtnerbauer - Tannenhütte

Auf einen Blick

  • Start: Mittelstation der Wankbahn
  • Ziel: Partenkirchen
  • mittel
  • 14,74 km
  • 4 Std. 45 Min.
  • 578 m
  • 1395 m
  • 735 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Der Wank zählt aufgrund seines Panoramas zu den beliebtesten Ausflugsbergen in Garmisch-Partenkirchen. Auf diesem Klimatherapeutische Wanderweg kannst du trotzdem auf weiten Teilen der Strecke Ruhe und Beschaulichkeit genießen.

 

Von der Mittelstation der Wankbahn über den Hüttlsteig zur Esterbergalm hat man auf ganzer Strecke einen Blick auf den Hohen Fricken und das Estergebirge, deren Reize auf vielen anderen Wegen oft vernachlässigt werden. Am Kaltwassergraben folgt man den schmalen Pfaden bis zum Gschwandterbauern. Von dort gehts über die Tannenhütte und das Franziskanerkloster St. Anton wieder bis ins Tal.

Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Von der Mittelstation führt der Weg unterhalb der Wankbahn ein Stück abwärts. Nach ca. 3 Minuten zweigt er rechts zur Esterbergalm ab. Über den Hüttlsteig, einem abwechslungsreichen Waldweg gehts bis zur Forststraße die weiter bergauf zur Esterbergalm führt. Du folgst dem Pfad über die Wiese zum Wank hin. Zunächst geht es leicht bergauf, später am Kaltwassergraben bis zum Gschwandterbauern abwärts. Ca. 100 m oberhalb des Berggasthofes zweigt der Weg rechts zur Tannenhütte ab. Nun folgst du der Faukenschlucht ins Tal.  Am Josefibichl mit dem Wegekreuz zweigst du rechts ab, über einen schmalen Waldweg gelangst du zur Wallfahrtskirche St. Anton und zurück nach Partenkirchen.

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Walkingschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, eventl. Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Erste-Hilfe-Set, Zugspitz Arena Bayern-Tirol Card (Gästekarte)

Tipp des Autors

Ausdauer erforderlich. Am Ende der Tour in den St. Antonanlagen befindet sich ein Atemwegslehrpfad.

Anfahrt

A95 bis Eschenlohe, weiter über die B2 bis Garmisch-Partenkirchen, nach dem Tunnel Richtung Ortsteil Partenkirchen, nahe Ortseingang nach der Polizei links zur Wankbahn.

Von Mittenwald auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen, durch Partenkirchen Richtung München, nahe dem Ortsausgang folgst du der Beschilderung zur Wankbahn.

Über die B23 bis Garmisch-Partenkirchen, an der zweiten Ampel rechts in die Gernackerstraße abbiegen und Beschilderung nach Partenkirchen / Mittenwald / Innsbruck folgen. Beachte am Ortsausgang die Wegweiser zur Wankbahn.

Parken

Wankbahn Talstation (P10)

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Am Wochenende gibt es umsteigefreie ICE-Verbindungen zwischen Garmisch-Partenkirchen und Städten wie Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt oder Nürnberg. Die Regionalbahn ab München fährt zudem stündlich in die bayerische Alpenregion.

Komfortabel fährst du auch mit den Fernbussen von Flixbus. Die Busse der Linie 040 verkehren täglich achtmal auf direktem Wege von und nach München und Innsbruck. Fünfmal täglich sogar ohne Umstieg!

Das Urlaubsparadies in den Alpen ist tausende Kilometer entfernt? Dann ist eine Reise mit dem

Flugzeug ideal! Einfach den nächstgelegenen Zielflughafen München oder Innsbruck auswählen und Flug buchen. Von dort aus geht es mit Bus oder Bahn problemlos nach Garmisch-Partenkirchen.
 

Literatur

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte in der Tourist Information.

Karte / Karten

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte in der Tourist Information.

Weitere Informationen

www.gapa.de

www.zugspitze.de (Infos zu den Bergbahnen)

www.wank-haus.de

www.franziskaner-garmisch-partenkirchen.de

info@fvv-gapa.de

 

 

 

 

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.