Von der Kochelberg-Alm über den Riessersee zur Aule Alm

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz am Alpspitzwellenbad
  • Ziel: Parkplatz am Alpspitzwellenbad
  • mittel
  • 9,56 km
  • 3 Std.
  • 341 m
  • 917 m
  • 708 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Zu jeder Jahreszeit ein abwechslungsreiches Erlebnis mit Panorama, Natur und ein bisschen Geschichte.

Die ausgedehnte Wanderung in Talnähe ist mit ihren leichten Auf- und Abstiegen und mehreren Einkehrmöglichkeiten eine der beliebtesten Wanderungen für die ganze Familie. Im ersten Viertel der Tour kannst du die Kochelberg-Alm mit seinem kleinen Weiher und vielen Tieren besuchen.  Deine Tour geht weiter Richtung Hausberg und Riessersee. Von hier geht`s zur Aulealm und anschließend bergab ins Tal und der Straße entlang der Gleise. Nach der Abbiegung zum Riessersee taucht auf der rechten Seite der Riessersee Wasserfall auf, der zur Entspannung durch Wasserklang einlädt.

Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Alpspitz-Wellenbad führt der Fußweg in Richtung Hausberg / Kochelbergalm am Bach entlang und über die Bahnlinie. Am Hotel Hausberg vorbei und die Fahrstraße entlang geht es dann leicht bergan bis zur Kochelbergalm (837 m). Nach der Alm führt der Weg rechts wieder in Richtung Hausberg und ca. 500 m weiter zweigt nochmals rechts der Höhenweg zum Riessersee ab. Der Weg kreuzt kurz darauf die Skiabfahrt. Am Riessersee angekommen kannst du dem Uferweg entweder rechts oder links um den See folgen. Am See-Ende führt ein gut begehbarer Waldweg rechts weiter zur Aule-Alm. Von der Aule-Alm gehst du entweder zur Talstation Kreuzeckbahn, um von dort den Rückweg mit dem Ortsbus oder der Zugspitzbahn zu bewältigen, oder du wanderst nach der Alm rechts hinunter ins Tal zur Kreuzeckbahnstraße und wieder rechts entlang der Bahngleise zurück zum Ausgangspunkt am Alpspitz-Wellenbad.

Sicherheitshinweise

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Ausrüstung

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Zugspitz Arena Bayern-Tirol Card

Im Sommer Badesachen für eine Abkühlung im Riessersee.

Tipp des Autors

Auf dem Riessersee wurden früher Eissportdisziplinen und berühmte internationale Wintersport-Wettkämpfe ausgetragen. Die historische Bobbahn am Rießersee ist heute noch zu besichtigen und das kleine Museum im ehemaligen Bobschuppen hat jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr geöffnet (oder auf Anfrage). An schönen Sommertagen lädt das kleine Seebad, der Bootsverleih und das See-Café zum Verweilen ein!

Anfahrt

Anfahrt aus Richtung Norden: Bundesautobahn A95 - Autobahnende
Bundesstraße B2 (München - Garmisch-Partenkirchen)
Bundesstraße B23 (Augsb urg - Garmisch-Partenkirchen)

 

Anfahrt aus Richtung Süden:

A12 / E60 Inntal Autobahn
B2 / E533 Mittenwald - Klais - Kaltenbrunn - Garmisch-Partenkirchen

In der Nähe des Bahnhofs beginnt die Beschilderung Alpspitz-Wellenbad / Olympia Eissport-Zentrum - egal aus welcher Richtung du kommst. Sie bringt dich bis zum großen Parkplatz, den wir als Ausgangspunkt unserer Tour nehmen.

Parken

Parkplatz am Alpspitz-Wellenbad / Olympia Eissportzentrum

Öffentliche Verkehrsmittel

Am Wochenende gibt es umsteigefreie ICE-Verbindungen zwischen Garmisch-Partenkirchen und Städten wie Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt oder Nürnberg. Die Regionalbahn ab München fährt zudem stündlich in die bayerische Alpenregion.

Komfortabel fährst du auch mit den Fernbussen von Flixbus. Die Busse der Linie 040 verkehren täglich achtmal auf direktem Wege von und nach München und Innsbruck. Fünfmal täglich sogar ohne Umstieg!

Das Urlaubsparadies in den Alpen ist tausende Kilometer entfernt? Dann ist eine Reise mit dem

Flugzeug

ideal! Einfach den nächstgelegenen Zielflughafen München oder Innsbruck auswählen und Flug buchen. Von dort aus geht es mit Bus oder Bahn problemlos nach Garmisch-Partenkirchen.

Karte / Karten

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000), erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000). Weitere Infos unter +49 8821 180 700 oder auf www.gapa.de

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.