Zur Enningalm

Auf einen Blick

  • Start: Rathaus
  • Ziel: Farchant ; 82490 ; Farchant
  • 29,15 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 950 m
  • 1560 m
  • 672 m

Wir starten am Farchanter Rathaus und fahren bei der Kirche nach links, an der Schule vorbei bis zum Ortsende und von dort auf dem Wirtschaftsweg durch die Wiesen nach Burgrain. Wir radeln nicht nach Burgrain hinein, sondern halten uns vor dem Ort nach rechts, bis wir kurz hinter dem Hundeübungsplatz auf den Abzweig Reschbergwiesen / Pflegersee treffen. Nun beginnt auf dieser Schotterstraße eine, am Anfang teilweise steile, Auffahrt bis zu den „Reschberg Wiesen“. Wir bleiben auf der Forststrasse weiter leicht bergauf, bis wir in der Mitte der schönen Almwiese, der Beschilderung „Enning Alm“ nach rechts folgen. Diese gute Forststrasse verlassen wir nicht mehr bis zum höchsten Punkt. Nach einer kurzen Abfahrt biegen wir nach rechts in den Weg zur „Enning Alm“ ein. Es gilt noch einmal eine kurze steile Rampe zu bezwingen, bis wir die Alm erreichen. Zurück fahren wir auf dem gleichen Weg, bis zu den Reschbergwiesen. An dem vorher passierten Abzweig radeln wir jetzt nach rechts, zunächst noch leicht ansteigend, Richtung „Pflegersee“. Nach der folgenden Abfahrt ist der dunkle Moorsee am Fuße des „Königstand“ erreicht. Von hier auf der geteerten Straße weiter bergab, biegen wir in Garmisch-Partenkirchen angekommen, an der ersten Straßenkreuzung nach links Richtung Farchant ab und fahren auf dem Radweg zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Weitere Informationen

Tipp des Autors

Rathaus. Schwierigkeitsgrad: Schwer; Beschaffenheit: 20% Asphalt, 80% Schotter, Forst- und Wirtschaftswege

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.